Freie Radikale

trärchen Freie RadikaleFreie Radikale stell ich mir so vor, dass sie herumschwirren und sich schwer mit Punktlandungen tun. So wie wir, die wir nie unseren Jahrestag feiern und schon mit Geburtstagen irgendwie unsre liebe Müh haben. Aber die sich immer wieder treffen, ganz unbeabsichtigt und dann zB leidenschaftlichen Sex haben und sich fragen: Wow, wo kommt das auf einmal her.

Die Theorie der freien Radikale ist eine über das Altern der Organismen – steht auf Wikipedia. Auch wir sind alternde Organismen. Und ich altere gerne mit dir. Sehe zu, wie sich dein Körper verändert, deine Haut, dein Haar, aber noch immer riecht wie du, noch immer den Sommer unserer ersten Begegnung in sich trägt und im Mondschein weiß leuchtet.

Radikal wird auch oft mit einer Art Bedrohlichkeit des Extremen assoziiert. Dabei steht radikal doch von seiner Wurzel her eben nur für die Wurzel, für das ganz und gar, für das Gründliche, das Vollständige. Aus dem Spätlateinischen „mit einer Wurzel versehen“. Auch das Radieschen kommt so zu seinem Namen. Und ich denke dabei an etwas ganz Ureigenes, Ursprüngliches, dessen Anfang ganz wo anders liegt. Zwei Radieschen, die sich mit ihrem Wurzelwerk jeweils von einem Ende Österreichs auf das andere zu bewegen und miteinander verwachsen. Freie radikale Radieschen. Und natürlich auch gegen die bestehende Ordnung ankämpfend.
Zwei tief verwurzelt, verwachsene freie Radikale. Das sind wir.

Advertisements

Und? Was meinst du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s